Salzstangerl wickeln

14 Kommentare

  1. Christian

    Hallo Dietmar,

    vielen Dank für das Video. Die Salzstangerl funktionieren schon ganz gut. Was mir allerdings nicht gelingt sind eingebackene Würstel. Vom Prinzip denke ich gehen die ja recht ähnlich. Zumindest der Teig wird der gleiche sein. Aber wie wickelt man die, damit das Würstel nicht direkt am Teig anliegt, sondern einen Abstand zum Teig hat (siehe Bild im Anhang)?

    Liebe Grüße,
    Christian

    • Hallo Christian,
      schaut MEGA aus und würde mich nicht stören weil es sowieso auf einen Satz verschlungen wird – da guckt doch keiner (und wenn einer doof fragt sagst du das ist der Platz für die Majo, Senf und Ketchup 🙂 🙂 )

      Spaß bei Seite: Du musst den Teigling nur früher in den Ofen schieben – max 30 Minuten nach dem Formen. Ein leichter Hohlraum wird immer bleiben aber dieser wird kleiner 😉

      Lg. Dietmar

  2. Sabine B

    Hallo Dietmar,
    ich backe mich seit einem Jahr durch Deinen tollten Blog,ich kann mich nicht genug bedanken für all die Mühe und die super Hinweise!!! Leider kann ich seit kurzem Deine Videos nicht mehr öffnen,es kommt nur der Titel,sonst nichts. Hast Du von anderen auch schon so was gehört oder hast Du einen Tip für mich?
    Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest,bei mir wird es Brote nach Deinen Rezepten geben, Foto hochladen muss ich noch üben.Liebe Grüße Sabine

    • Hallo Sabine,
      hör ich zum ersten mal!
      Ich hab es gerade versucht und bei mir lief alles so wie gewünscht.
      Hast du Google Chrome???
      (am Blog fand vor einiger Zeit ein Update statt und die neue Version läuft nur mehr einwandfrei auf Google-Chrome!)

      Lg. Dietmar

  3. Suchtpotential… das ist gar nicht gut, ich steh doch auf das salzigen Kram 🙂 Grissini, Cräcker, Knäckebrot – alles gar nix gut, kaum da, hab ich es schon inhaliert und darf mir ein weiteres Mal die Laufschuhe anschnallen und ne Extrarunde drehen 😉

  4. Man muss schon sagen, Dein Markenzeichen ist das beidhändige Arbeiten 😉 Klasse und jetzt hock ich gespannt vor dem Rechner & will klar wissen, was kommt jetzt für ein Teig, mit dem man das machen kann *lach* .. Geschickt den Spannungsbogen aufgebaut 😉 Super Video. Herzlichst Nadja

    • Naddi warte bis Morgen,
      der Spannungsbogen liegt im Vorteig (50% der Schüttflüssigkeit wird im Vorteig verarbeitet).
      Vorsicht – diese Salzstangerl fallen unter das *Suchtmittelgesetzt* 😉
      Lg.

      • Noch was!
        Immer 2 Stücke auf einmal ausrollen, denn nur so werden die Teigfleck gleichmäßig dick!
        (das kreuzen der Fleck ist genauso wichtig, denn nur so wird die Gleichmäßigkeit erreicht)

  5. Hi Didi !

    Frage : Zuwos brauchst du das Gewichtl, das gibz immer wieder in deinen Filmchen ?

    Gruß

    Ignaz

    • Wenn mir die Jungs am *Sack* gingen, war es mein Wurfgeschoß 🙂
      Nee, die ganzen Filme (20 oder waren es noch mehr) wurden auf einmal gedreht.
      Die nächsten Filme werden mit diesem Gewicht gezeigt!
      Warte ab, denn es wird dir gefallen 😉
      Lg.

  6. Servus Dietmar!

    Grandios!
    Welcher Teig lässt sich denn so be-und verarbeiten?

    Herzlich, Hartmut

  7. Hallo Dietmar!
    Super Video. Ich habs im Prinzip gleich gemacht, bis auf das eine kleine Detail ganz am Anfang des Wickelns. Wo du mit dem Handballen den Teigfleck schnell nach vorne geschoben hast, so dass der Anfang sich schön aufrollte. Danke.
    lg SAM

Kommentar schreiben X