Topfen-Kirschreinling

 

23.Adventtag „Topfen-Kirschreinling“

 

Zutaten für den Ansatz:

  • 250g Weizenmehl
  • 200g warme Milch (35°C)
  •    20g Hefe

Zutaten vermischen und 60 Minuten reifen lassen.

 

Zutaten für den Hauptteig:

  • 470g reifer Vorteig
  • 200g weiche Butter 
  • 250g Weizenmehl 
  • 200g Vollei (4Stk)
  •   50g Topfen 20%
  •   40g Kristallzucker
  •      8g Salz
  •         + Zitronenabrieb

 

 

Herstellung:

  • Vorteig und Zutaten zu einem glatten Teig auskneten (5 Minuten langsam / 6-8 Minuten schnell).
  • Nach der Teigherstellung den Teig zugedeckt 60 Minuten reifen lassen.
  • Anschließend in 80g schwere Teigstücke teilen (ca. 15 Stk) und zu runden Teigkugeln schleifen.
  • Zugedeckt 45 Minuten entspannen lassen.
  • Danach die Teiglinge zu ovalen Teigflecken ausrollen und der Länge nach 1x Topfenfülle und 1x Kirschmarmelade aufdressieren. Zusammenklappen und zu einer Schnecke aufrollen. Die Teigenden der Schnecke fest zusammendrücken und mit Abstand auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech setzten (um eine gleichmäßge Form zu bekommen können auch Muffinsformen verwendet werden)
  • Zugedeckt ca. 60-80 Minuten garen lassen.
  • Gebacken werden die Teiglinge  bei 200°C / ca. 8-9 Minuten.
  • Nach dem Backen mit flüssiger Butter bestreichen und mit Staubzucker anzuckern.

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

11 Kommentare

  1. Yvonne

    Hallo Dietmar,
    die Reinlinge sehen super-lecker aus! Könnte ich den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und morgens backen? Müsste ich dann am Rezept etwas verändern?
    Viele Grüße
    Yvonne

    • Hallo Yvonne,
      am Rezept musst du nichts verändern 😉
      Mein Tip: Lass die Dinger nach der Aufarbeitung noch etwa 30-40 Minuten im Raum stehen- dann müssten sich diese am nächsten Tag direkt vom Kühlschrank in den Ofen schieben lassen!

      Lg. Dietmar

    • Yvonne

      Hallo Dietmar,
      herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Eigentlich wollte ich die Reinlinge erst morgens füllen und dann backen. Aber so ist es zeitlich optimal.
      Herzlichst
      Yvonne

  2. Elisabeth

    Hallo Dietmar!

    Erstmal ein gutes neues Jahr mit viel Gesundheit und auch Zeit für dich und deine Familie!

    Wie soll ich die Reindlinge in die Muffinsform geben, mit der Öffnung nach oben (das ist meine Vorstellung, dass die Topfenfülle und die Marmelade nicht hinausrinnen kann), oder ist der Teig so fest zu verschließen, dass die Fülle gar nicht herauskann?

    Liebe Grüße Elisabeth

    • Hallo Elisabeth,
      beim Zusammenlappen muss der Schluss nach „OBEN“ schauen!
      (Schnecke drehen und mit dem Schluss nach oben in die Form einlegen – dann läuft auch nichts aus 😉 )

      Dir und deiner Familie auch ein gutes neues Jahr 😉

      Lg. Dietmar

      • Elisabeth

        Danke für die schnelle Antwort, heute hab ich die Mini-Panettone gebacken. Zwei Minuten hätten ihnen vermutlich nicht geschadet, Wahnsinn, wie flaumig die sind.

        Liebe Grüße Elisabeth

      • Hallo Elisabeth,
        sehen klasse aus 🙂
        (solche Größen sind mir persönlich lieber wenn sie an der Grenze gebacken wurden – dann sind die richtig saftig 🙂 🙂 )

        Lg. Dietmar

  3. Michaela

    Hallo Dietmar,

    vielen Dank für diesen wunderbaren Adventkalender. Meine Nachbackliste wird immer länger. Ich wünsche dir erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!
    Ich hoffe, dir werden auch nächstes Jahr die Rezepte nicht ausgehen.

    LG
    Michi

  4. Sabine

    Hallo Dietmar,
    kann man die fertigen Reinlinge einfrieren?
    Frohe Weihnacht und guten Rutsch wünscht
    Sabine

Kommentar schreiben

Bild hinzufügen (optional)