Artikel drucken


Südtiroler Bauernbrot

Datum: 01. März, 2019 | Kategorie: Brot und Gebäck aus D-A-CH, Aktuell

Das Südtiroler Bauernbrot entstand mehr durch einen Zufall. Der Teig hätte nach der Stockgare im geformten Zustand auf der kalten und langen Gare reifen sollen. Aus zeitlichen Gründen konnte ich diesen Ablauf leider nicht einhalten und so kam der Teig bereits nach der Wannengare in den Kühlschrank. 

Nach 36 Stunden Reifezeit bei 4°C war der Gedanke den Teig nur mehr als Vorteig zu verwenden schon fix. Zum Staunen brachte mich dieser als ich die Wanne auf die Arbeitstafel kippe!

Der Teig war extrem stabil, hatte eine leichte Säurenote und wie es der Zufall so vermag, war der Ofen gerade frei. Ohne zu überlegen griff ich zu einer Teigspachtel, teilte den Teig in gleich große Stücke und krabbelte die Teigstücke zu einem runden Laib. Mit dem Teigschluss nach unten kamen diese direkt auf einen Abzieher. Um einen wilden Ofentrieb zu verhindern, wurden die Teiglinge vor dem Backen noch mit einigen Schnitten versehen.

Durch die simple und einfache Herstellung dieser Rezeptur wird dieses Brot sehr schnell auf der Nachbackliste vieler Leser wieder finden.

 

Rezept für ein Teiggewicht von 1647g

Grundsauer:

Grundsauer ordentlich vermischen und bei Raumtemperatur 15-24 Stunden reifen lassen.

 

Hauptteig:

 

Herstellung:

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht auf HOMEBAKING BLOG - https://www.homebaking.at

Artikel drucken