Basler-Lebkuchen

 

9. Adventtag „Basler Lebkuchen“

 

Zutaten:

 

Herstellung:

  • Den Honig mit Zucker und Dextrose auf 60°C erhitzen und anschließend wieder abkühlen lassen.
  • Weizenmehl, Vanillezucker, Gewürze und Salz trocken vermischen und unter die Honigmasse mischen.
  • Anschließend auf kleiner Stufe ca. 15 Minuten langsam kneten.
  • Zum Schluss Ammonium mit Kirschschnaps vermischen und dem Teig hinzugeben und nochmals 1-2 Minuten mischen. 
  • Bevor nun die Früchtemischung untergeknetet wird, sollte eine Backprobe stattfinden: Ein kleines Stück Lebkuchenteig ausrollen und bei 170°C  im Backrohr backen.
  • Erst nach gelungener Backprobe wird die Früchtemischung langsam untergeknetet.
  • Lebuchenteig kurz rasten lassen und anschließend auf 6-7mm ausrollen.
  • Denn ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech absetzten und mit Milch bestreichen. 
  • Gebacken wird der Lebkuchen bei 170°C

     

    Fadenzuckerglasur:

  • Während der Lebkucheteig im Backrohr gebacken wird, kann in der Zwischenzeit die Zuckerglasur zubereitet werden. Für den Fadenzucker wird Zucker und Wasser im Verhältnis 3:1 auf 110°C gekocht. Mit einem Kochlöffel wird das aufgekochte Zuckerwasser an der Gefäßwand so lange tabliert, bis diese leicht milchig wird.
  • Der Lebkuchen muss noch im heißen Zustand mit der heißen Zuckerglasur bestrichen werden. 
  • Erst wenn der Lebkuchenteig vollständig ausgekühlt ist kann dieser nach Wunsch geschnitten und in Schokolade getaucht werden.

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

9 Kommentare

  1. Petra

    Hallo Dietmar,

    Danke für die rasche Antwort, dann werde ich mich mal ans Backen machen 🙂
    Eine Frage tauchte noch auf : Mandelgrieß wo bekomme ich das ?
    Ich habe beim DM eine Bio Mandelmehl gesehen, kommt das hin oder ist das etwas anderes ?
    LG aus Salzburg
    Petra

  2. Verena R.

    Hallo Dietmar,

    Der Advenskalender mit den tollen Rezepten ist spitze 🙂 Leider habe ich manchmal „Übersetzungsprobleme“ 😉 Ammonium = Hirschhornsalz ??
    Lg aus Köln
    Verena

  3. Kim

    Wahnsinn…vielen Dank für den tollsten Adventskalender überhaupt !!
    Hoffe sehr, Dich nächstes Jahr wieder „live“ erleben zu können !
    Wünsche Dir schöne Weihnachten und guten Rutsch!

  4. Petra

    Guten morgen Dietmar,

    Also dein Adventkalender ist wirklich super 🙂
    Das war mal eine Überraschung 🙂
    Eine Frage hätte ich zu deinen Rezepten. Ich habe Fructose Intoleranz ( das heißt das ich leider überhaupt kein Obst essen darf – da mein Körper den Fruchtzucker nicht umwandeln kann )
    Jetzt hast du in deinen Rezept sehr viel Orangeat und Zitronat, was ich ja nicht darf.
    Muss bzw mit was kann ich das ersetzten ?
    Lg Petra

Kommentar schreiben

Bild hinzufügen (optional)