Basler-Lebkuchen

 

9. Adventtag „Basler Lebkuchen“

 

Zutaten:

 

Herstellung:

  • Den Honig mit Zucker und Dextrose auf 60°C erhitzen und anschließend wieder abkühlen lassen.
  • Weizenmehl, Vanillezucker, Gewürze und Salz trocken vermischen und unter die Honigmasse mischen.
  • Anschließend auf kleiner Stufe ca. 15 Minuten langsam kneten.
  • Zum Schluss Ammonium mit Kirschschnaps vermischen und dem Teig hinzugeben und nochmals 1-2 Minuten mischen. 
  • Bevor nun die Früchtemischung untergeknetet wird, sollte eine Backprobe stattfinden: Ein kleines Stück Lebkuchenteig ausrollen und bei 170°C  im Backrohr backen.
  • Erst nach gelungener Backprobe wird die Früchtemischung langsam untergeknetet.
  • Lebuchenteig kurz rasten lassen und anschließend auf 6-7mm ausrollen.
  • Denn ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech absetzten und mit Milch bestreichen. 
  • Gebacken wird der Lebkuchen bei 170°C

     

    Fadenzuckerglasur:

  • Während der Lebkucheteig im Backrohr gebacken wird, kann in der Zwischenzeit die Zuckerglasur zubereitet werden. Für den Fadenzucker wird Zucker und Wasser im Verhältnis 3:1 auf 110°C gekocht. Mit einem Kochlöffel wird das aufgekochte Zuckerwasser an der Gefäßwand so lange tabliert, bis diese leicht milchig wird.
  • Der Lebkuchen muss noch im heißen Zustand mit der heißen Zuckerglasur bestrichen werden. 
  • Erst wenn der Lebkuchenteig vollständig ausgekühlt ist kann dieser nach Wunsch geschnitten und in Schokolade getaucht werden.

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  1. Petra

    Hallo Dietmar,

    Danke für die rasche Antwort, dann werde ich mich mal ans Backen machen 🙂
    Eine Frage tauchte noch auf : Mandelgrieß wo bekomme ich das ?
    Ich habe beim DM eine Bio Mandelmehl gesehen, kommt das hin oder ist das etwas anderes ?
    LG aus Salzburg
    Petra

  2. Verena R.

    Hallo Dietmar,

    Der Advenskalender mit den tollen Rezepten ist spitze 🙂 Leider habe ich manchmal „Übersetzungsprobleme“ 😉 Ammonium = Hirschhornsalz ??
    Lg aus Köln
    Verena

  3. Kim

    Wahnsinn…vielen Dank für den tollsten Adventskalender überhaupt !!
    Hoffe sehr, Dich nächstes Jahr wieder „live“ erleben zu können !
    Wünsche Dir schöne Weihnachten und guten Rutsch!

  4. Petra

    Guten morgen Dietmar,

    Also dein Adventkalender ist wirklich super 🙂
    Das war mal eine Überraschung 🙂
    Eine Frage hätte ich zu deinen Rezepten. Ich habe Fructose Intoleranz ( das heißt das ich leider überhaupt kein Obst essen darf – da mein Körper den Fruchtzucker nicht umwandeln kann )
    Jetzt hast du in deinen Rezept sehr viel Orangeat und Zitronat, was ich ja nicht darf.
    Muss bzw mit was kann ich das ersetzten ?
    Lg Petra

Kommentar schreiben

Bild hinzufügen (optional)