Mandel-Nussecken

 

11. Adventtag „Mandel-Nussecken“

 

Für die Mandel-Nussecken muss ein Linzerteig (Rezept hier) 4mm stark ausgerollt werden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden.. Dieser Teig wird nun 8-9 Minuten bei 180°C angebacken (der Teig darf nicht vollständig durchgebacken werden). Anschließend wird die Mandel-Nussmasse aufgestrichen:

 

Rezept der Mandel-Nussmasse:

 

Herstellung:

  • Mandelgrieß, Nüsse und Puderzucker trocken mischen.
  • Eiweiß hinzufügen und auf 65°C abrösten.
  • Anschließend wird die noch heiße Masse auf den Mürbteigboden gleichmäßig verstrichen.
  • Gebacken wird die Masse bei 170°C / ca. 25-30 Minuten.
  • Auskühlen lassen und nach Wunsch schneiden.
  • Zum Schluss in Schokolade verzieren.

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

5 Kommentare

  1. Richard Meier

    Servus Dietmar,

    Mandelgriess, da kann ich doch auch gehackte Mandeln nehmen und die noch feiner mahlen, oder? Robe-Noire Schokolade finde ich nicht, wo kann man die kaufen oder ersetzen?
    Wie schaffst du das bloß Alles? Haust jeden Tag ein Rezept raus und das obwohl es in der Bäckerei voll abgeht! Meinen allergrößten RESPEKT!!!

    • Hallo Richard,
      zur Zeit ist es naja was soll ich sagen – CHAOS 🙂
      Ich hinke mit den Beiträgen hinterher und schreib jaden Tag am Abend noch schnell die Rezeptur für den nächsten Adventtag …

      also:
      Mandelngriess – zur Not kannst du auch die Mandeln fein vermahlen
      Robe-Noire – wirst du nicht so leicht bekommen (hab ich extra für Schelli von der Backstube abgezweigt 😉 )
      Du musst im Handel gucken ob es eine bestimmte Schokolade fürs Keksl tunken gibt – alternative KUVERTÜRE aber die musst du temperieren!

      Lg. Dietmar

  2. Annette

    Guten Morgen,

    ich habe ganz viel gefrorenes Eiweiß, kann ich das verwenden?

    Lg Annette

Kommentar schreiben

Bild hinzufügen (optional)