Artikel drucken


Steirische Käsestangerl

Datum: 29. Mai, 2016 | Kategorie: Brot und Gebäck aus D-A-CH, Aktuell

Die Käsestangerl eignen sich als perfekte Beilage zu Salat oder als Gebäck für die kalte Jause. Käse und geriebene Kürbiskerne sorgen für die besondere Optik und ergänzen den aromatischen Geschmack der Kruste. Für den Geschmack sorgt ein milder und kurz geführter Weizensauerteig. Das Öl in der Rezeptur bringt eine saftige Krume und erhöht das Volumen der Käsestangerl.

Nach dem Wickeln werden die Stangerl mit Wasser bestrichen und in einer Mischung aus geriebenen Kürbiskernen und Käse getunkt. Nach 30-40 Minuten Stückgare werden die Stangerl im Kühlschrank gelagert.

Der Kühlschrank hemmt die Gare, fördert die Aromabildung. Gleichzeitig bietet diese Variante die Möglichkeit, innerhalb einer halben Stunde frisches Gebäck auf den Tisch zu bekommen.

Rezept für ein Teiggewicht von 1040g / 15Stk 70g Teigeinlage

Weizensauerteig:

TA: 200        RZ: 12Std       TT: 35°C fallend Raumtemperatur 22°C

Hauptteig:

TA: 157 (ohne Öl)       TT: 24-26°C       MZ: 6 Minuten langsam / 6-7 Minuten schnell

Bestreuung:

Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht auf HOMEBAKING BLOG - https://www.homebaking.at

Artikel drucken